Bilderfund: Riesin in Budapest, Ungarn

  • Ich habe gerade auf Giantesscity einen interessanten Bilderfund entdeckt. Dabei geht es um einen ungarischen Fotografen der eine Mini-GTS-Serie mit einer Riesin in Budapest gemacht hat. Dazu wurde auf einer ungarischen Seite (Quelle) etwas geschrieben. Ich war mal so frei und habe es für euch direkt mal bei Google Translate schon übersetzt:


    "Auch die nächste Bilderserie wurde von ihm gemacht, und wir können nur bestätigen, was soeben beschrieben wurde. Anstatt auszuschütten, erzählen wir Ihnen, warum und wie Anna die Stadt erobert hat. „Die Grundidee der Serie war es, Budapest anders als sonst zu präsentieren, etwas aufgepeppt mit Gullivers Abenteuern. Touristen sehen nur winzige Pünktchen vom Schloss aus der Hauptstadt – aber was wäre, wenn sie aus ihren Rollen heraustreten und wie Giganten auf die Hektik des Alltags blicken könnten? Obwohl sich Anna auf den Bildern hauptsächlich um die Unversehrtheit der Gebäude kümmert, wirft die Serie auch die Frage auf, wie viel Schaden die Touristen an den Denkmälern anrichten?""


    anna_gulliver_0001.jpg


    anna_gulliver_0002.jpg


    anna_gulliver_0003.jpg


    Die Bilder wurden eines Tages unter gleichen Lichtverhältnissen aufgenommen. Krisztián verwendete für die Aufgabe ein einfaches 35-105-mm-Zoomobjektiv, mit dessen Einstellungen er eine ungefähr identische Perspektive des Nah- und Fernfotos schuf. Danach brauchte es nur noch ein wenig Photoshop-Arbeit, um Anna Gulliver und Budapest Lilliput zu werden.


    anna_gulliver_0005.jpg


    "Die Bilder wurden eines Tages unter gleichen Lichtverhältnissen aufgenommen. Krisztián verwendete für die Aufgabe ein einfaches 35-105-mm-Zoomobjektiv, mit dessen Einstellungen er eine ungefähr identische Perspektive des Nah- und Fernfotos schuf. Danach brauchte es nur noch ein wenig Photoshop-Arbeit, um Anna Gulliver und Budapest Lilliput zu werden."


    anna_gulliver_0004.jpg


    anna_gulliver_0006.jpg


    anna_gulliver_0009.jpg


    anna_gulliver_0007.jpg


    anna_gulliver_0008.jpg


    "Krisztiáns weitere Arbeiten sind auch auf seiner Website, Instagram und Facebook zu finden."


    Die habe ich euch auch noch mal hier herausgesucht:

    Hispan's photoblog - Facebook

    hispans_photoblog - Instagram

    princessannasamu (die Riesin) - Instagram


    Quelle des Ganzen


    Ich persönlich finde die Bilder einfach nur geil! Die Riesin ist echt süß und füllt ihre Rolle exzellent aus. Zu dem finde ich immer Bilder aus anderen europäischen Städten immer sehr geil, die nicht immer so oft im Fokus stehen. Mein absolutes Lieblingsbild aus dieser Reihe ist direkt das erste :love:

    Die Bilder sind auch einfach nur richtig gut bearbeitet und 1A Collagen


    Dazu kommt noch, dass ich eine Schwäche für riesige Touristinnen habe, die irgendwo gerade Urlaub machen und dabei Sightseeing-Punkte besuchen (und zerstören). ^^ Diese Rolle könnte die Riesin hier auch sehr gut ausfüllen. :P

  • Boah, sind das geile Bilder. Dieser Körper und dazu kommen die Größen auf den Bildern auch richtig gut herüber. Da möchte man doch direkt von ihr aufgesammelt werden als Souvenir. Gerne auch zwischen den beiden Brüsten ?

    Wäre ich sofort dabei!

    Vielleicht passiert das mal, wenn ich aus beruflichen Gründen nach Budapest fahre? Es wäre ein Traum :love:

  • Ich finde die Bilder auch sehr schön gemacht. Die Frau macht einen guten Eindruck auf den Bildern. Die Übergänge sehen wirklich schön aus und die Frau wurde dabei gut in Szene gesetzt, ohne groß sexualisiert aufzutragen.


    Auch die Frau als solches ist wirklich süß. Für mich persönlich passt sie einfach auch in das Stadtbild wo sie ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie in der Stadt war und gewachsen ist. Sie passt einfach in das Bild hinnein.

  • Und die Riesin, darf mich gerne auch einmal in meiner Heimatstadt besuchen. :)

    Nicht nur deine Heimatstadt ;)




    Wow, cooler fund und super bilder. Sie ist zwar immer unterschiedlich groß, aber das passt schon :D

    Dafür, dass es jemanden ist, der vermutlich nichts mit dem Fetisch am Hut hat, sind die trotzdem echt genial geworden. Also von mir aus könnte der gerne wieder mal solche Bilder gestalten :D

    Ein weiteres hat er auch auf Instagram & Facebook, was jetzt allerdings nicht so mega geil ist ^^


    Habs auch noch mal rausgesucht:

    241643823_398120555014982_4106182553351873210_n.jpg

  • Auf jeden Fall ein toller Fund.

    Meine Favoriten sind das Bild in dem sie die Kuppel abbricht um hineinzusehen und jenes mit der Brofist mit der Statue.

    Sie repräsentieren das Erhabensheitsgefühl welches eine Riesin (bzw. passend zum Thema eine Einwohnerin von Brobdingnag ;) ) hätte. "Die Leute hier können mir eh nichts, also mache ich einfach was ich will."

    (Vermutlich bekäme sie aber zu Hause Ärger wegen Belastung internationaler Beziehungen.)


    Ähnlich wie Giantesslover hat mich Annas wild fluktuierende Größe gewundert, aber offenbar hat der Künstler Komposition an die erste Stelle gestellt - wie klar zu sehen eine gute Entscheidung.


    Erinnert mich an das ähnlich gelagerte Tokyo Gigantic Girls Project (dabei war ja ebenfalls die Idee eine, an sich weltbekannte, Stadt mal aus einem völlig anderen Blickwinkel zu zeigen) welches leider beendet wurde nachdem Tokio den Zuschlag für die olympischen Spiele bekommen hat. War ja letztendlich die Intention.

    (Obwohl Collagen-Künstler ReverseOthello es zumindest im Geiste am Leben hält.)

  • Meine Favoriten sind das Bild in dem sie die Kuppel abbricht um hineinzusehen und jenes mit der Brofist mit der Statue.

    Meins ist direkt das erste, wo sie über die Brücke steigt. Das find ich einfach nur mega ^^



    (Vermultlich bekäme sie aber zu Hause Ärger wegen Belastung internationaler Beziehungen.)

    Die Frage ist, ob sie sich davon beeindrucken lässt :P



    Erinnert mich an das ähnlich gelagerte Tokyo Gigantic Girls Project (dabei war ja ebenfalls die Idee eine, an sich weltbekannte, Stadt mal aus einem völlig anderen Blickwinkel zu zeigen) welches leider beendet wurde nachdem Tokio den Zuschlag für die olympischen Spiele bekommen hat. War ja letztendlich die Intention.

    (Obwohl Collagen-Künstler ReverseOthello es zumindest im Geiste am Leben hält.)

    Wo findet man dazu etwas?

  • :/ Was mir gerade so auffällt:


    Auf dem ersten Bild sieht man das Flugzeug im Vordergrund. Zuerst dachte ich, es wäre ein Bildfehler, aber das sind ja die Kondensstreifen. Ich musste das Bild mehr als zweimal ansehen.


    Der Düsenjäger flog tatsächlich zwischen ihren Beinen durch! :huh:


    Mutig, Mutig :!:

  • Ich hatte mir eben mal die kleine Mühe gemacht zu schauen, wie groß denn ungefähr unsere gemeinsame angebetete Damen sein könnte.


    Auf Bild 1 ist die Kettenbrücke zu sehen, mit einer Gesamthöhe von 98 Metern. Da die Frau fast doppelt so groß ist, dürfte ihre Größe bei ca. 200m liegen.


    Von Bild 3 habe ich leider keine Vorstellung zum Größenvergleich der Innenstadt.


    Auf Bild 2 ist der Burgpalast zu sehen, mit einer Gesamthöhe von ca. 170m. Die Dame scheint mir rund einviertel Größer zu sein, von daher schätze ich ihre Größe auf ca. 220m.


    Auf Bild 4 ist die Matthiaskirche, mit einer Gesamtgröße von 80m. Die Frau steht ja auf einem Dach. Von daher schätze ich ihre Größe auf ca. 40m bis 50m, ungefähr die Hälfte der Kirche.


    Auf Bild 5 ist wieder die Hängebrücke. Wenn man sich die Frau stehend auf der Wasseroberfläche vorstellt, dann kann man davon ausgehen, dass die 80m über den Meeresspiegel große Brücke, die Frau ein wenig größer zu sein schein und damit ca. die Größe von 100m haben dürfte.


    Auf Bild 6 ist das Parlamentsgebäude, mit einer Größe von 96m. Wenn man bedenkt, dass die Frau auf einem Dach steht und man sie sich von der Straße aus vorstellt, hat sie leider nur eine Größe von eindrittel des Gebäudes. Damit dürfte ihre Größe bei ca. 40m höchstens liegen.


    Auf Bild 7 sind die Soldaten vor dem historischem Museum in Budapest. Ich hatte mir Bilder auf Google mal angesehen. Ich schätze ihre Größe auf ca. 8m. Von daher dürfte die Riesin eine ungefähre Größe von ca. 9m haben, da sie ein bisschen Größer ist, als die Statuen.


    Auf Bild 8 ist wieder die Hängebrücke. Ich schätze daher die Dame, so wie ich es mir vorstellen kann, auf ca. 100m, wenn man die Größe über den Meeresspiegel der Brücke von 80m bedenkt.


    Auf Bild 9 ist die Magaretenbrücke mit der Magareteninsel zu sehen. Die Brücke hat eine Länge von 88m. Würde die Frau ausgestreckt sein, wäre die Länge der Frau ungefähr die Hälfte der Brücke, evtl. ein bisschen länger. Somit kann man die Frau auf ca. 50m groß schätzen.

  • Auf dem ersten Bild sieht man das Flugzeug im Vordergrund. Zuerst dachte ich, es wäre ein Bildfehler, aber das sind ja die Kondensstreifen. Ich musste das Bild mehr als zweimal ansehen.

    Das ist mir direkt beim ersten Mal ins Auge gestochen und find es ein echt gutes Detail. ^^



    Ich hatte mir eben mal die kleine Mühe gemacht zu schauen, wie groß denn ungefähr unsere gemeinsame angebetete Damen sein könnte.

    Echt gute Arbeit - Danke. :)

    Die größen hauen auch in etwa sehr gut hin :thumbup:

  • Ich hab den Macher von den Collagen auf Instagram angeschrieben - einfach weil es mich interessiert hat ^^

    Dabei hat er geschrieben, dass es eine einmalige Foto-Session war und es in näherer Zukunft keine weitere geplant ist. Ich habe gefragt, ob er irgendwann mal wieder so eine Serie machen würde und da hat er nur mit "Maybe :)" geantwortet. Das heißt ganz ausgeschlossen ist es nicht ^^

    Es war zu dem seine eigene Idee diese Fotos-Serie zu machen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!