Die Zukunft von MySfC und World of the Giantess

  • Ich habe lange darüber nachgedacht wie es weitergehen und wohin sich die Community bewegen soll.

    Ursprünglich war World oft he Giantess als Community-Netzwerk gedacht, also ein Zusammenschluss diverser deutschsprachiger GTS Blogger, Künstler und Homepages.


    Das bedeutet das ich eigentlich dieser Gruppe die Möglichkeit geben wollte bei uns ein Forum in unserem Hauptforum zu betreiben in dem sie Moderatoren sind und Foren nach ihren Themengebieten und Vorstellungen und ihrem Design anbieten konnten ohne sich um den Kauf, Update und Verwaltung der teuren Forensoftware kümmern zu müssen. Es sollte nach dem Vorbild der Spielecommunity W0rld 0f Players funktionieren, in der ich auch jahrelang Moderator war. So kam ich auch auf den Namen World of the Giantess.

    Leider hat sich das Ganze nicht so entwickelt wie ich es geplant hatte. Zum einen gab es immer härtere Gesetze (Jugendschutz usw.), zum anderen spielte auch die Community nicht mit.


    Es gab einfach keine Leute im deutschsprachigen Raum die eine eigene Homepage zum Thema GTS betreiben und gerne ein umfangreiches Forum ihren Besuchern zur Verfügung stellen wollten.

    Die wenigen deutschsprachigen Seiten sind haute fast alle down. Einige wenige kreative hat es zu DeviantArt oder Flickr und co gezogen wo sie eine Kommentarfunktion für ihre Werke haben.


    World of the Giantess hat sich entgegen meiner Vorstellung nicht zu einem Community-Netzwerk, das verschiedene deutschsprachige GTS Seiten, Blogs in einer großen Community verbindet entwickelt sondern wurde selbst zum größten deutschsprachigem Forum zu allen möglichen GTS Themen.


    In der Spieleszene ist das viel einfacher, dort gibt es dutzende Fanseite zu Spielen die alle ihre eigen Seite haben (News, Blog, Downloads) und nicht selten ein Community Netzwerk wie das W0rld 0f Players nutzen um ein eigenes Forum einzubinden.

    Warum aber sollte jemand ein Community-Netzwerk nutzen anstatt sein eigenes Forum, etwa phpbb, auf seinem Webspace zu installieren?


    Die Antwort ist leicht: Die Reichweite!


    Ein Spieler der Fan von Spiel A ist, der ist sicher auch Fan von Spiel C oder D. Dieser Spieler meldet sich an einem Community-Netzwerk an und hat automatisch Zugriff auf alle Spieleforen und Seiten des Netzwerks und kommt so auch auf den Geschmack von Spiel Y, das er vorher gar nicht auf dem Schirm hatte.


    Über das Forum wird der Spieler dann auch automatisch auf die Fanseite des Spiels Y aufmerksam.

    Je mehr Fanseiten sich also dem Community-Netzwerk anschließen desto mehr Nutzer hat das Netzwerk und desto mehr potenzielle User (Reichweite) haben die einzelnen Fanseiten – und das ganze ohne Google.

    Aber auch für die Google Suche hat es Vorteile, denn je größer das Netzwerk desto wichtiger wird es von Google eingeordnet und desto interessanter sind dann sämtliche verbundene Fanseiten für Google, die Fanseiten werden dann bei der Google suche weiter oben angezeigt.

    Spieler finden also die Fanseite über die Google Suche weil diese weiter oben angezeigt wird. Der Google Bot schaut sich nämlich an wo sich die ganzen Leute zu einem Thema tummeln und was sie dort tun bzw. wo Links von dort hinführen und bildet daraus seinen Index (grob gesagt).

    Die Vorteile eines Community-Netzwerks lassen sich also wie folgt zusammenfassen:

    Eine kostenlos mitnutzbare Forensoftware inkl. Schnellem Server, eine sehr große Reichweite dank der vielen bereits registrierten Nutzer, eine bessere Google Platzierung.


    Lange Rede kurzer Sinn. Ich habe mir die letzten Monate die Beschwerden und Sorgen verschiedener User angehört und bin zu dem Schluss gekommen das ich MySfc doch wieder in Richtung Community-Netzwerk ausbauen werde.

    U.a. haben einige Nutzer sich beklagt das es z.B. immer mehr männliche Riesen gibt, oder zu wenig von Thema X oder Y. Insbesondere beschuldigen sich die Lager Mega/Giantess und Shrunken Men oder Feet/Crush, Butt und Vore gegenseitig das jeweils andere Lager untergehen zu lassen.


    Aus diesem Grund möchte ich doch das riesige allgemeine Size Fetisch Forum in mehrere Community-Netzwerk ähnliche Teilbereiche auf splitten, in denen Die Leute genau das Finden wonach sie Suchen und sie nicht mühsam suchen müssen, weil vielleicht das andere Lager aktuell aktiver ist und scheinbar keine Beiträge zum eigenen Thema zu sehen sind.

    Auch habe ich Kontakt zu einigen Usern die Ihr eigenes Themenforum bei uns einrichten wollen. Das ist mir lieber denn nur wer wirklich auf XYz steht kann auch mit Elan dabei sein. Ich bin zwar Fan von diversen Fantasien, habe aber auch meine Präferenzen und kann da nicht alle Themengebiete gleichgut betreuen.

  • Gute Zusammenfassung! Ich sehe es grundsätzlich genauso, allerdings muss ich sagen, dass ich mehrere Bereiche gerne abdecke... es ist schwierig sich auf nur einen fetish zu konzentrieren, wenn man mehrere Interessen hat. Das sich dort einige User dahingehend beschweren, dass es zu viele Riesen oder ähnliches gibt finde ich schade, da ich die Community eher unter dem size fetish einstufen würde und es dabei egal sein sollte, wie sich die Community zusammensetzt, solange der size Fetisch im Vordergrund steht.

    MM

  • Gute Zusammenfassung! Ich sehe es grundsätzlich genauso, allerdings muss ich sagen, dass ich mehrere Bereiche gerne abdecke... es ist schwierig sich auf nur einen fetish zu konzentrieren, wenn man mehrere Interessen hat. Das sich dort einige User dahingehend beschweren, dass es zu viele Riesen oder ähnliches gibt finde ich schade, da ich die Community eher unter dem size fetish einstufen würde und es dabei egal sein sollte, wie sich die Community zusammensetzt, solange der size Fetisch im Vordergrund steht.

    Es geht nicht darum Riesen zu verbieten, vielmehr darum Gruppen wie Mega/GIantess, Shrunken Men usw. in eigenen Subforen zusammenzufassen, damit jeder auch nur das sieht, wonach er sucht und nicht mühsam listen nach geeigneten Inhalten durchsuchen muss.


    Es wären also Foren in einem Forum die ebenfalls Subforen wie Allgemeine Diskussionen, Geschichten, Bilder usw. enthalten aber eben nur Material des Forenthemas. Ansonsten würde alles beim alten bleiben, jeder hat auf alle Foren Zugriff (ausnahme den Adultforen).

  • Der Ansatz hat was für sich. Allerdings bin ich immer offen für andere Neigungen, auch wenn ich sie nicht teile. So schaue ich mir gerne auch GTS-Collagen an, auch wenn ich Shrunken Men bevorzuge. Der Versuch, Subforen zu machen, kann sicherlich sinnvoll sein. Man sollte jedoch immer noch zu den anderen Bereichen Zugang haben.

  • Der Ansatz hat was für sich. Allerdings bin ich immer offen für andere Neigungen, auch wenn ich sie nicht teile. So schaue ich mir gerne auch GTS-Collagen an, auch wenn ich Shrunken Men bevorzuge. Der Versuch, Subforen zu machen, kann sicherlich sinnvoll sein. Man sollte jedoch immer noch zu den anderen Bereichen Zugang haben.

    Keine Angst, alles bleibt so wie es ist, aber es wird anders geordnet. Es gibt dann einfach mehrere Welten zu den Hauptgruppen Giantess/Mega, Shrunken Man die dann die üblichen Subforen wie Allgemeine Diskussionen, Bilder, Geschichten usw. enthalten.


    Es wird weiterhin das Sizefetish übergreifende Forum geben z.B Allgeimeine Diskussionen, Hilfe und Support.


    So kommen wir dem Netzwerkgedanken wieder näher, kommen den Kritikern entgegen und sorgen gleichzeitig für mehr Ordnung und eine bessere Übersicht ;)

  • World of the Giantess hat sich entgegen meiner Vorstellungnicht zu einem Community-Netzwerk, das verschiedene deutschsprachige GTSSeiten, Blogs in einer großen Community verbindet entwickelt sondern wurdeselbst zum größten deutschsprachigem Forum zu allen möglichen GTS Themen.

    Auch ein durchaus respektables Ergebnis, wenn auch dereinst nicht so vorgesehen.

    Jage keinen Vogel Turlipan, gtsfan24.


    Was ich von der Splittung halten soll weiß ich nicht recht, bin kein Fan von Neuordnungen da ich gerne "weiß wo ich bin".

    (Aus demselben Grund kann ich Rougelikes/lites nicht ausstehen, aber das nur am Rande.)

    Zudem du deinen Community-Forum Plan soweit ich weiß nie offen so kommuniziert hast, bis soeben hab' ich davon zumindest gar nichts gewusst.